|

Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel

Unsere Frage “Wie stehen Sie zur Forderung, den bestehenden Schwarzmarkt für Cannabis durch einen regulierten Markt mit Jugend- und Verbraucherschutz (Kontrolle von Qualität und THC-Gehalt) zu ersetzen und mehr Suchtprävention über Cannabissteuern zu finanzieren?” an Bundeskanzlerin Merkel ist in aller Munde. Hier eine kleine Übersicht, wo die Frage, der Deutsche Hanfverband und der Fragesteller Maximilian Plenert überall erwähnt wurden.

Bereits am 10.11.2011 wurden ich in der taz erwähnt: Bürger-Interview über Youtube – Merkel vor der Hanf-Frage. Am vergangenen Donnerstag, den 18.11.2011, erschien in der Süddeutschen Zeitung ein Interview mit mir unter der Überschrift: “Merkel bei Youtube Kanzlerin vor der Hanf-Frage“, in dem ich Gelegenheit hatte, auch inhaltlich für eine Cannabislegalisierung zu werben.

Der mediale Durchbruch gelang am Freitag mit Interviews für die ARD und den SWR anlässlich der ersten Antwortrunde von Frau Merkel. Unsere Frage ist in diesem ZDF Beitrag zu sehen sowie in diesem Tagesschau Video. Zudem wurde sie in mehreren Radio und Fernsehbeiträgen erwähnt, z.B. in der ZDF Sendung Drehscheibe, circa bei Minute 16.

Mein Interview mit dem ZDF fand Eingang in die Nachrichtensendung ZDF Heute vom 18.11.2011 19:00. Im Beitrag “Digitale Bürgersprechstunde mit Merkel” (Minute 10) komme ich direkt kurz zu Wort. Den Beitrag mit meinem Interview mit dem SWR habe ich noch nicht gefunden, wird hier aber nachgetragen.

Ein weiterer medialer Volltreffer für uns war die folgende Erwähnung in einer dpa-Meldung:

“Dabei darf sich die Kanzlerin in bester Gemeinschaft mit US-Präsident Barack
Obama wähnen, der sich bei einer ähnlichen Aktion ebenfalls der Cannabis-Frage
konfrontiert sah. In Deutschland hatte Maximilian Plenert vom Deutschen
Hanf-Verband die Frage im Internet nach ganz oben gepuscht. Darum rankten sich
auch die meisten User-Diskussionsbeiträge.”

Diese dpa-Meldung habe ich im Onlineangebot von vielen Dutzenden Zeitungen gefunden, u.a. von Stern, Morgenpost, N-TV, Focus und vielen lokalen Zeitungen.

Dazu kommt noch eine Vielzahl mehr oder weniger qualifizierter Beiträge in verschiedensten Zeitungen und Newsportalen. Bemerkenswert ist hier das Blog des SWR “Wie sieht es mit Cannabis aus, Angela?”, in dem eine alte Antwort von Merkel zur Cannabisfrage zu hören ist – ich hoffe, sie geht dieses Mal über dieses bescheidene Niveau hinaus.

Weitere Erwähnungen werde ich in diesem Beitrag ergänzen.

Zum Weiterlesen:


Kommentare

31 Antworten zu „Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel“

  1. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Protestmailer: Frau Merkel, Sie schulden uns noch eine vernünftige Antwort! Jetzt mitmachen! http://hanfverband-dev.de/protest19

  2. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    😀

    Schon unglaublich wie sich die Medien auf einmal darauf stürzen… Ich hoffe du, Max hast im Moment genug Zeit um auf Medienanfragen zu reagieren.

    Ich gratuliere auf jeden Fall allen Beteiligten, und ich persönlich finde ihre Antwort sehr gut nutzbar.. (besser dass sie totalen Schwachsinn erzählt als wenn sie sich komplett drumherum windet und keine echte Stellungnahme abgibt)

    Ihre Aussage es gebe nur 2 Millionen Cannabiskonsumenten und Tabak sei weniger süchtigmachend sind ja wohl relativ leicht zu zerpflücken!

  3. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Drogenpolitik ,wo es u.a. auch um Leben oder Tod geht , interesiert die derzeitige Bundesregierung nicht besonders ,angesicht dieser inkompetenten Antwort von Frau Merkel.

  4. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”Revil O”]Bin mal wieder gespannt wie sie sich rauswinden wird. Ihr dummes, verlogenes gequaksalbere wie bis her.
    Dieses mal sollte es nicht so einfach und so selbstverständlich wie bis her sein.[/quote]

    Ist es aber, war auch nicht wirklich anders zu erwarten.

  5. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”hans”]super, wenn angela merkel jetzt noch gut antwortet (:)) ist die suppe doch gelöffelt. Selbst wenn sie dumm antwortet, das Thema kam (kurz) in “den Medien”.[/quote]

    Du sagst es treffend mit dem einen kleinen Wort “kurz”, damit war es das nämlich. In keiner einzigen Diskussionsrunde wird das Patz 1 Thema in dem der Merkel und ihrer Partei gehörenden Fernsehen disutiert werden, vom Trashfernsehen oder den anderen Trashmedien wie Spiegel oder Focus garnicht zu reden.
    Die einzige Hoffnung die ich habe ist die Tatsache dass sich die Reps in den USA, natürlich aus reiner Geldnot-und Gier so langsam anfangen um 180Grad zu drehen, und ihre beiden Präsidentschaftskandidaten für die Beendigung des Krieges gegen Drogen einsetzen wollen, was immer das bei ihnen heißen mag. Worte gibt es natürlich vor der Wahl immer viele, Taten werden wahrscheinlich eher nicht folgen, aber immerhin gibt es neue Töne.

  6. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”Ralf”][quote name=”Tim”]Ist auf jeden Fall gut gelaufen :-), auch wenn die Antwort von Angela Merkel wahrscheinlich ehr unerfreulich sein wird.
    Aber bin trotzdem auf die Antwort gespannt.[/quote]

    Ich nicht! Es wird die immer gleich dämliche Scheiße sein.[/quote]

    Was sollen die negativen Bewertungen, ich habe doch bis aufs i-Tüpfelchen recht gehabt.
    Heute habe ich den Newsletter der LINKEN bekommen, ich bekomme ihn obwohl ich nicht mehr Mitglied bin immernoch regelmäßig. Obwohl da sich eine Riesenlatte von Themen aneinanderreiht, sucht man das Thema Legalisierung von Cannabis vergeblich, daraus läßt sich schließen, welchen Stellenwert die Beendigung des Krieges gegen uns auch bei denen hat, einfach nur niede[quote name=”hans”]super, wenn angela merkel jetzt noch gut antwortet (:)) ist die suppe doch gelöffelt. Selbst wenn sie dumm antwortet, das Thema kam (kurz) in “den Medien”.[/quote]
    rschmetternd.

  7. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    ich hab´s mir eh schon gedacht, dass so ne Antwort kommt. ne glatte 6. Aber trotzdem gute Arbeit an den DHV und alle die mitgemacht haben. Nicht unterkriegen lassen.

    Aber ihr solltet weiter an Ideen arbeiten, um noch mehr an Aufmerksamkeit in den Medien zu gewinnen 😉

  8. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Die Antwort kommt uns doch gelegen, der erste Zeizungsartikel zu der Frage in der Basler Zeitung online hebt sozusagen ihre schwachsinnigen Argumente hervor…

    Das ist gute Munition für uns! 😆

  9. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    echt peinlich, was frau merkel da in ihrer youtube antwort gebracht hat. vielleicht hätte sie vorher mal den aktuellen drogenbericht ihrer drogenbauftragten lesen sollen, dann hätte sie gewusst, dass wir in deutschland nicht 2 mio cannabiskonsumenten haben, sondern 4 mio.

    und wenn sie sich noch weiter informiert hätte, wüsste sie, dass im gegensatz zu dem von ihr verharmlosten alkohol cannabis nicht abhängig macht (natürlich gibt es einen geringen prozentsatz von konsumenten mit problematischen konsum muster wie bei jeder droge).

    und von sowas werden wir regiert. möcht gar nicht wissen, von was frau merkel sonst noch keine ahnung hat, aber mitredet und entscheidungen trifft.

  10. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    natürlich ist frau merkel unwissend bei dem thema, weil sonst hätte sie sich ja damit beschäftigen müssen.
    ehrlich gesagt habe ich aber auch nichts anderes erwartet.

  11. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”Vorarim”]Lustig, das sie dem Pispers mit der Antwort auf die Frage nur noch bessere Munition liefert als bisher schon..

    Hab nur ich das Gefühl, dass sich Frau Merkel mit der Antwort grade als Unwissende ge-outtet hat? :D[/quote]

    Neee, das Gefühl hast nicht nur du 😮 Wenn man sich schon so ewig Zeit lässt um ein paar Fragen zu beantworten und dann auch noch die Platz 1 Frage mit soviel Unsinn und Nichtwissen beantwortet, dass es fast nicht zu übertreffen ist, fehlen mir wirklich die Worte 😮

  12. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Lustig, das sie dem Pispers mit der Antwort auf die Frage nur noch bessere Munition liefert als bisher schon..

    Hab nur ich das Gefühl, dass sich Frau Merkel mit der Antwort grade als Unwissende ge-outtet hat? 😀

  13. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    23.11.2011 – 11:04
    bis jetzt ist die antwort noch nicht freigeschaltet, die machen es aber auch spannend – obwohl wir die antwort von frau merkel in ihrer aussage ja bereits kennen…

  14. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”skateandsmokedude”]Guten Tag (:
    In Berlin besteht derzeit eine recht neue Partei (seit einem Jahr) diese nennt sich die Freiheit ein Kumpel hat mit mir einen Brief mit Forderungen zur Legalisierung geschrieben weil diese Partei gesagt hat sie wäre Grundsätzlich dafür und wir sollten soch mal ein paar Forderungen aufschreiben alle schön die bestehen seit einem Jahr und haben schon knapp 10.000 Mitglieder ich Informiere darüber was zurück kommt 😉
    Peace[/quote]

    Nicht überall wo Freiheit draufsteht ist auch welche drin… Die Freiheit ist eine „rechtspopulistische Anti-Islam-Partei“ und wenn ich mir ihre Forderungen so anschaue: „stärkere Präsenz im öffentlichen Raum und eine deutlich bessere personelle und materielle Ausstattung der Polizei“, die Einrichtung eines freiwilligen Polizeidienstes, „konsequente Anwendung von Mindeststrafen“, keinen unnötigen „Komfort“ in Gefängnissen, die bundesweite Anwendung des „Kirsten-Heisig-Modells“, ein Null-Toleranz-Prinzip für Straftäter, Verfolgung von „Deutschenfeindlichkeit“ und Null-Toleranz gegenüber „Kulturell-motivierten Straftaten“. (Wikipedia) bzw. hier das Berliner Programm http://www.wir-lieben-diefreiheit.de/innere-sicherheit/ dann kommen mir doch meine Zweifel ob dies eine liberale Partei ist, hier http://berlin.diefreiheit.org/465-verfahren-gegen-jugendliche-drogensuchtige-%E2%80%93-aber-kaum-verurteilungen/ beschweren sie sich über zu wenig Verurteilungen bei jugendlichen Drogensüchtigen… Ansonsten finde ich zum Thema Drogen auch nur die Forderung nach mehr Spürhunden, nein, ich glaube nicht dass DIE FREIHEIT auf unserer Seite steht…

  15. Anonymous

    Timo
    Guten Tag (:
    In Berlin besteht derzeit eine recht neue Partei (seit einem Jahr) diese nennt sich die Freiheit ein Kumpel hat mit mir einen Brief mit Forderungen zur Legalisierung geschrieben weil diese Partei gesagt hat sie wäre Grundsätzlich dafür und wir sollten soch mal ein paar Forderungen aufschreiben alle schön die bestehen seit einem Jahr und haben schon knapp 10.000 Mitglieder ich Informiere darüber was zurück kommt 😉
    Peace

  16. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Is zwar nur n recht kleiner Blog aber auch hier http://gutjahr.biz/blog/2011/11/dichter-und-kiffer/#comment-9373 wurdet ihr unter dem Titel “Land der Dichter und Kiffer” erwähnt

  17. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    man muss diese politiker immer weiter nerven solange man kann,auch wenn sie immer den gleichen scheiss sagen kann man sie wenigstens auslachen wie ungebldet sie sind und kein lan von der realiät haben.

  18. Anonymous

    Timo
    Mein Gott jedes mal wenn man hier was liest gibt es neue Skandale … da wird man ja bekloppt :D. Wieso können nicht einfach mal alle mit ein Stück offenheit auf dieses Thema zu gehen, es ist einfach nur lächerlich und gleichzeitig beschämend wie man nur so verschlossen sein kann in hinsicht auf ein solch bedeutendes Thema, denn wäre es nicht bedeutend würde keiner sich dafür interessieren na gut wir sind vll alle zusammen eine Minderheit aber in einem Land wo alle gleich gestellt seien sollen, kann so etwas einfach nicht wahr sein!

    Legalize the Premier !!

  19. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Mit kiffen habe ich erst mal abgeschlossen alle THC Podukte schmecken nach Plastik, seit ein paar Tagen bekomme ich Hustenanfälle von Filterzigaretten weil Kartoffelstärke als Brandschutz eingebaut wurde, nun fehlt nur noch Arsen im Alkohol dann haben sie uns unter Kontolle.
    Hauptsache wir lassen uns fleisig krank Impfen, es gibt sicher mehr an Impschäden Erkrankte als krank gekiffte. Nach 12 Jahren kiffen war meine Lunge 1a, nun ist meine Lunge innerhalb 2 Jahren kaputt durch Impfungen.

  20. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Ich werde mal etwas in die Zukunft schauen und hier und jetzt schreiben was die gute sagen wird.
    Mit der CDU und übrigens auch der CSU sowie FDP wird es keine Legalisierung geben. Wir sind überzeugt davon das Haschisch eine Einstigsdroge ist und es ist wissenschaftlich Belegt das es zu Psychischen Schäden bei Jugendlichen kommen kann.
    Eventuell noch etwas zu Wer keine Strafe will soll aufhören laber,laber. Mehr wird nicht dabei rum kommen.
    Aber wenigstens ist es ein Stoß in die die richtige Richtung.

  21. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”M. S.”][quote name=”yello oh yeah”]Die Merkel ist unabhängig von ihrer Überzeugung in der Pflicht sich rauszuwinden, ansonsten dürfte sie nicht in der CDU sein.

    Das wichtigste ist, dass das Thema längerfristig in den Medien bleibt.

    Deshabl fordere euch Leser dazu auf es mir nachzumachen: Schreibt politische Talksendungen wie z.B. “Hart aber Fair” mit der Bitte an, dass sie das Thema Cannabis in einer ihrer nächsten Sendungen behandeln sollen.
    Nur durch die Aufklärung der großen unwissenden Masse über die negativen Auswirkungen der Illegalisierung sind politische Schritte in die richtige Richtung möglich.

    Es ist wichtig, dass ihr mit Legalisierungsgegener diskutiert, um sie auf unsere Seite zu holen und bei der nächsten Wahl vielleicht einer cannabisfreundlichen Partei ihre Stimme zu geben. Hier findet ihr eine fast perfekte Seite für Argumente und Studien http://www.cannabislegal.de/argumente/procontra.htm
    MfG[/quote]

    Gesagt -> getan. E-Mail an die Redaktion von “Hart aber Fair” ist raus.[/quote]

    Ihr glaubt doch nicht im Ernst, das dieser Plassberg den Mut aufbringt eine objektive Sendung darüber zu machen, da könnt ihr lange warten, und wenn dann wirklich mal sowas laufen sollte, dann laden sie, so wie sie es immer gemacht haben, als Betroffene ein paar Junkies ein , die dann irgendwas von einer Einstiegsdroge rumtönen, und einen so verheerend dummen Eindruck hinterlassen, das einem schlecht wird, und uns damit alle diskreditieren. Menschen die in ihrem Leben große Leistungen z.B. in Forschung und Wissenschaft gebracht haben,würden niemals ihre Existenz riskieren indem sie sich dem Drogenkriegsmobbing öffentlich aussetzen, und so bleiben als Betroffene immer nur die die nichts mehr zu verlieren haben weil sie auf der sozialen Leiter schon ganz unten angekommen sind.

  22. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”Tim”]Ist auf jeden Fall gut gelaufen :-), auch wenn die Antwort von Angela Merkel wahrscheinlich ehr unerfreulich sein wird.
    Aber bin trotzdem auf die Antwort gespannt.[/quote]

    Ich nicht! Es wird die immer gleich dämliche Scheiße sein.

  23. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    [quote name=”yello oh yeah”]Die Merkel ist unabhängig von ihrer Überzeugung in der Pflicht sich rauszuwinden, ansonsten dürfte sie nicht in der CDU sein.

    Das wichtigste ist, dass das Thema längerfristig in den Medien bleibt.

    Deshabl fordere euch Leser dazu auf es mir nachzumachen: Schreibt politische Talksendungen wie z.B. “Hart aber Fair” mit der Bitte an, dass sie das Thema Cannabis in einer ihrer nächsten Sendungen behandeln sollen.
    Nur durch die Aufklärung der großen unwissenden Masse über die negativen Auswirkungen der Illegalisierung sind politische Schritte in die richtige Richtung möglich.

    Es ist wichtig, dass ihr mit Legalisierungsgegener diskutiert, um sie auf unsere Seite zu holen und bei der nächsten Wahl vielleicht einer cannabisfreundlichen Partei ihre Stimme zu geben. Hier findet ihr eine fast perfekte Seite für Argumente und Studien http://www.cannabislegal.de/argumente/procontra.htm
    MfG[/quote]

    Gesagt -> getan. E-Mail an die Redaktion von “Hart aber Fair” ist raus.

  24. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Abgesehen vom Phlegmatismus, der ja manchem Konsumenten anhaftet, war der weniger qualifizierte Artikel doch zumindest auch recht Kanzlerkritisch.

  25. Anonymous

    Timo
    @ yello oh yeah: Den einen oder anderen habe ich schon überzeugt nur ich denke du weist selbst wie fest gesetzt diese Vorurteile über mariuhana sind 😉
    Und viele Leute sagen einfach ja das ist Gesundheitsschädlich die machen das schon richtig. Hier in Nord-Rhein-Westfahlen ist wirklich sehr viel mit Mariuhana und ich weiß das viele von den Konsumenten nicht so mit der legalisierung beschäftigen weil sie einfach sagen ja ich werde eh nicht erwischt. Gute Miene zum bösen Spiel 😉
    Peace 😉

  26. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Die Merkel ist unabhängig von ihrer Überzeugung in der Pflicht sich rauszuwinden, ansonsten dürfte sie nicht in der CDU sein.

    Das wichtigste ist, dass das Thema längerfristig in den Medien bleibt.

    Deshabl fordere euch Leser dazu auf es mir nachzumachen: Schreibt politische Talksendungen wie z.B. “Hart aber Fair” mit der Bitte an, dass sie das Thema Cannabis in einer ihrer nächsten Sendungen behandeln sollen.
    Nur durch die Aufklärung der großen unwissenden Masse über die negativen Auswirkungen der Illegalisierung sind politische Schritte in die richtige Richtung möglich.

    Es ist wichtig, dass ihr mit Legalisierungsgegener diskutiert, um sie auf unsere Seite zu holen und bei der nächsten Wahl vielleicht einer cannabisfreundlichen Partei ihre Stimme zu geben. Hier findet ihr eine fast perfekte Seite für Argumente und Studien http://www.cannabislegal.de/argumente/procontra.htm
    MfG

  27. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Bin mal wieder gespannt wie sie sich rauswinden wird. Ihr dummes, verlogenes gequaksalbere wie bis her.
    Dieses mal sollte es nicht so einfach und so selbstverständlich wie bis her sein.

  28. Anonymous

    Timo
    Dieses mal wird das ganze nicht so schnell vom Tisch zu kehren sein auch nicht wenn sie praktisch nur mit einem nein antwortet hoffen wir einfach noch das sie sich öfter verspricht oder ähnliches dann bleibt es noch länger da wo es sein sollte: Das THema für die Öffentlichkeit !
    Peace (:

  29. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    Ist auf jeden Fall gut gelaufen :-), auch wenn die Antwort von Angela Merkel wahrscheinlich ehr unerfreulich sein wird.
    Aber bin trotzdem auf die Antwort gespannt.

  30. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    was lange wird wird gut!aber wie lange heißt wer weiß das schon?!

  31. Anonymous

    RE: Pressespiegel zu unserer Frage an Merkel
    super, wenn angela merkel jetzt noch gut antwortet (:)) ist die suppe doch gelöffelt. Selbst wenn sie dumm antwortet, das Thema kam (kurz) in “den Medien”.