|

Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert

In den letzten Monaten wurde die DHV-Seite von einer Flut von Kommentaren überschwemmt, die zum großen Teil wenig bis nichts mit dem eigentlichen Thema der Beiträge zu tun hatten. Um die Kommentare wieder lesenwerter zu machen, werden ab sofort nur noch Beiträge zugelassen, die zu den jeweiligen Themen der Nachrichten passen. Nur so sind sinnvoller Informationsaustausch und Diskussion zum jeweiligen Thema möglich.

Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich es selbst geschätzt habe, dass jeder seine Meinung hier kundtun konnte. Allerdings gab es in letzter Zeit gehäuft Beschwerden über “vollgespammte” Kommentarspalten. Außerdem war es mir selbst nicht mehr möglich, alle Kommentare zu lesen, was sicher vielen so ging. Wertvoll sind die Kommentare dann, wenn die Leser weiterführende Informationen nachtragen können und direkt das Thema diskutieren, so dass ein ein Meinungsbild zum jeweiligen Thema entsteht.

Dementsprechend sind Kommentare nicht erwünscht, die nicht direkt mit dem konkreten Thema des Beitrags zu tun haben. Wer allgemein etwas zu Cannabis (-legalisierung) oder zum DHV schreiben möchte, kann das besser im DHV-Forum loswerden – im Unterforum Diskussion, z.B. unter “Aktuelles” oder “Allgemeines”.

Ich werde die Kommentare erstmal selbst moderieren. Bitte erleichtert mir die Arbeit, indem ihr nur Kommentare schreibt, die zum Thema passen. Sucht euch ggf. eine entsprechende Nachricht, zu der euer Beitrag wirklich passt – und schreibt keine Mischbeiträge, ein Teil zum Thema und ein Teil zu etwas ganz anderem. Auch solche Kommentare werde ich nicht veröffentlichen, um themenfremde Anschlussdiskussionen zu vermeiden. Dass Beleidigungen und Aufrufe zu Straftaten nicht veröffentlicht werden, versteht sich von selbst. Das gilt aus presserechtlichen Gründen auch für komplett wiedergegebene Presse-/Medienartikel.

Leider wird es durch die Moderation zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung der Kommentare kommen, zum Teil kann das mehrere Tage dauern, vor allem über´s Wochenende.

Ich hoffe, dies ist trotzdem im Sinne der meisten Leser der DHV-Seite und bitte um Verständnis derjenigen, die bisher durchaus gut gemeinte und schön bebilderte Kommentare geschrieben haben, die aber mit Bezügen zu z.B. Kapitalismuskritik oder allgemeinen gesellschaftlichen oder moralischen Fragen nicht zum Thema passen.


Kommentare

41 Antworten zu „Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert“

  1. Cannabisbehandlung 2020
    MeCaDt / Stand 2020
    Seit 2017, in nur 2 Jahren, sind 27% aller Antispasmolytika, 29% aller Schmerzmittel, 30% aller Antidepressiva bereits durch Medizinalhanf ersetzt. 2019 haben 95% aller US-Ärzte das Cannabisblatt auf dem Kittel aufgestickt. Das Medikament wird zunächst grundsätzlich verschrieben. Ab 2022 wird nahezu jeder Patient bei uns damit behandelt werden, gegen etwa 100 schwerste Krankheiten. Die Kassen übernehmen einen Anteil der Kosten bei uns (DT. Cannabisgesetz 2017). Demenz kann nun durch Prof. Zimmers Studien (Excellenscluster Bonn) rückgängig gemacht werden. Sobald unsere betagten Eltern ihre
    Demenz, ihre Parkinsonerkrankung, ihre Multiple Sklerose, ihre Hepatitis A, ……./ in kurzer Zeit
    überwunden oder gemildert haben, werden wir alle demütig. Mir ist folgender Fall bekannt:
    Weibl. Patientin, 8 J., seit Geburt über 2000 Krampfanfälle, von „Ärzten“ prognostizierte Lebenserwartung 9 Jahre. Nach Cannabisbehandlung verschwanden die Anfälle. Kurze Zeit später
    konnte das Kind seinem Rollstuhl verlassen. Nun ist von Einschulung die Rede. Ärzte sind verpflichtet sich fortzubilden. Allein in Denver, Colorado, eine sehr schöne Stadt mit überaus netten Menschen, die ich selbst besuchte,sind seit der Legalisierung 32 neue Radio- und TV-Sender entstanden,
    welche sich allein mit der vorangegangenen Prohibition beschäftigen, – und deren Ursache. Und dann begann eine regelrechte “Jagt” auf die Prohibitoren. Schon bald sind ebenfalls bei uns Prohibitions-Befürworter politisch und gesellschaftlich nicht mehr tragbar. Sie “verschwinden” einfach.
    DR. Voss, M.A.

  2. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”Steffen”]Hallo,

    habe euch gerade eine kleien Spende per Paypal durchgereicht.

    bis bald,
    Steffen[/quote]

    Super, besten Dank!

  3. RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Hallo,

    habe euch gerade eine kleien Spende per Paypal durchgereicht.

    bis bald,
    Steffen

  4. Belend
    Vor 1 Woche war ich mit ein Freund und Freundin unterwegs,wir haben ein Joint geraucht,das war haze ,ich mache das eig jetzt über ein Monat aber wo ich dieses haze geraucht habe ,es war schrecklich,ich hab den Joint geraucht und nach 5 Minuten war mir schwindelig sehr schnelle Herzrasen,aber richtig schnell,alles war so komisch alles hat sich gedreht,ich hab schwer Luft bekommen,es war unglaublich,das war das erste mal im Leben das ich sowas hatte,jetzt ist meine Frage wenn ich jetzt wieder was rauche passiert wieder das gleiche ? Das ist gerade meine Angst,weil es schlimm war,und ich will sowas natürlich nicht wieder erleben,ich dachte ich sterbe,jetzt ist einfach die Frage passiert das wieder wenn ich 1 Joint rauche?.

  5. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [̲̲̅̅Z̲̲̅̅E̲̲̅̅N̲̲̅̅S̲̲̅̅U̲̲̅̅R̲̲̅̅ ̲̲̅̅I̲̲̅̅S̲̲̅̅ ̲̲̅̅D̲̲̅̅R̲̲̅̅E̲̲̅̅C̲̲̅̅K̲̲̅̅ ̲̲̅̅]

  6. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    OMG was ist nur mit DHV passiert

  7. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    OMG was ist nur mit DHV passiert

  8. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote]Nun ist dieser, wie die beiden vorhergehenden Kommentare nicht zum Thema und ich bitte darum, wieder zum Thema der jeweiligen Beiträge zurückzukommen. Weitere Kommentare zu den Kommentaren bitte nur hier:[/quote]

    LOL..wo es keiner mehr liest weil der Thread tot ist..wie gesagt du haettest in der politik bleiben sollen Georg, scheinheiligkeit ist dort sehr gefragt… aber nicht hier 😉

    wie auch immer ihr habt meinen letzten kommentar wieder nicht gepostet, wer auch immer den job bei euch macht sollte dafuer nicht bezahlt werden, weil er seinen job echt schaebig macht 😛

    [quote name=”frihet”]Ich zitiere mal, siehe weiter oben auf dieser Seite: “Die Kommentare werden moderiert. Zugelassen werden nur Kommentare, die sich direkt auf das jeweilige Thema der Nachricht bzw. des Blog-Beitrags beziehen. Dadurch kann es zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung kommen.”
    Also, wo ist das Problem? Für gute Beiträge empfehle ich das Forum, das ist nämlich der eigentliche Grund dafür, dass hier nicht mehr gar so viel kommentiert wird.
    Wirklich Leute, sucht doch nicht so krampfhaft nach Dingen, die ihr am DHV bekritteln könnt. Steckt diese Energie doch lieber in Sinnvolles, helft bei den diversen Projekten mit, die ohne ehrenamtliche Helfer nicht zu stemmen sind.[/quote]

    @ frihet / DHV Mitarbeiter

    danke fuer die „aufklaerung“ … waere schoen wenn ihr die hanfkonsumenten genauso verteidigen wuerdet wie euch (DHV) selbst.
    ausserdem muss man nicht [i]krampfhaft [/i]suchen um am DHV kritik zu ueber …lol… es ist leider recht offenslichtlich wo, die luecken sind und diese werden nicht addressiert und es kostet mich immer mehr energie dies weiter zu ignorieren und es nicht anzuprechen, denke mal das es vielen anderen hier nicht anders geht. es aendert sich einfach nichts bei euch, und mal ehrlich, wie erwartet IHR dann andere ergebnisse ??!! ihr seit nur noch politisch und findet staendig gruende/aussreden warum ihr nichts zur aufklaerung des volkes beitragen koennt, und langsam wird es einfach alt.

    wie gesagt [u][b]die aufklaerung findet nirgendwo statt ausser hinter verschlossenen tueren[/b][/u] wo die leute sind die schon aufgeklaert sind. also was soll das ganze ? was habt ihr den so in sachen aufklaergung erreicht ??!

    es war mal die rede von uebersetzungen verschiedener dokus wie „Breaking the Taboo“. habe aber nichts mehr darueber gehoert wie alle anderen versprechen die einfach vergessen werden.

    wenn ihr wisst wo ich nun diese dokumentatoin auf deutsch nun sehen kann, dann lasst es mich bitte wissen wo man sie findet. jedenfalls findet sie keiner der nicht weiss wo man suchen muss.

    btw, dein kommentar passt zwar auch nicht ganz zum thema, aber da du ja zum DHV gehoerst bist du wohl von der zensur befreit. Mit anderen worten, wenn jemand anderes hier kritik uebt passt es nicht zum thema, richtig ?

  9. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote]Nun ist dieser, wie die beiden vorhergehenden Kommentare nicht zum Thema und ich bitte darum, wieder zum Thema der jeweiligen Beiträge zurückzukommen. Weitere Kommentare zu den Kommentaren bitte nur hier:[/quote]

    LOL..wo es keiner mehr liest weil der Thread tot ist..wie gesagt du haettest in der politik bleiben sollen Georg, scheinheiligkeit ist dort sehr gefragt… aber nicht hier 😉

    wie auch immer ihr habt meinen letzten kommentar wieder nicht gepostet, wer auch immer den job bei euch macht sollte dafuer nicht bezahlt werden, weil er seinen job echt schaebig macht 😛

    [quote name=”frihet”]Ich zitiere mal, siehe weiter oben auf dieser Seite: “Die Kommentare werden moderiert. Zugelassen werden nur Kommentare, die sich direkt auf das jeweilige Thema der Nachricht bzw. des Blog-Beitrags beziehen. Dadurch kann es zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung kommen.”
    Also, wo ist das Problem? Für gute Beiträge empfehle ich das Forum, das ist nämlich der eigentliche Grund dafür, dass hier nicht mehr gar so viel kommentiert wird.
    Wirklich Leute, sucht doch nicht so krampfhaft nach Dingen, die ihr am DHV bekritteln könnt. Steckt diese Energie doch lieber in Sinnvolles, helft bei den diversen Projekten mit, die ohne ehrenamtliche Helfer nicht zu stemmen sind.[/quote]

    @ frihet / DHV Mitarbeiter

    danke fuer die „aufklaerung“ … waere schoen wenn ihr die hanfkonsumenten genauso verteidigen wuerdet wie euch (DHV) selbst.
    ausserdem muss man nicht [i]krampfhaft [/i]suchen um am DHV kritik zu ueber …lol… es ist leider recht offenslichtlich wo, die luecken sind und diese werden nicht addressiert und es kostet mich immer mehr energie dies weiter zu ignorieren und es nicht anzuprechen, denke mal das es vielen anderen hier nicht anders geht. es aendert sich einfach nichts bei euch, und mal ehrlich, wie erwartet IHR dann andere ergebnisse ??!! ihr seit nur noch politisch und findet staendig gruende/aussreden warum ihr nichts zur aufklaerung des volkes beitragen koennt, und langsam wird es einfach alt.

    wie gesagt [u][b]die aufklaerung findet nirgendwo statt ausser hinter verschlossenen tueren[/b][/u] wo die leute sind die schon aufgeklaert sind. also was soll das ganze ? was habt ihr den so in sachen aufklaergung erreicht ??!

    es war mal die rede von uebersetzungen verschiedener dokus wie „Breaking the Taboo“. habe aber nichts mehr darueber gehoert wie alle anderen versprechen die einfach vergessen werden.

    wenn ihr wisst wo ich nun diese dokumentatoin auf deutsch nun sehen kann, dann lasst es mich bitte wissen wo man sie findet. jedenfalls findet sie keiner der nicht weiss wo man suchen muss.

    btw, dein kommentar passt zwar auch nicht ganz zum thema, aber da du ja zum DHV gehoerst bist du wohl von der zensur befreit. Mit anderen worten, wenn jemand anderes hier kritik uebt passt es nicht zum thema, richtig ?

  10. RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”ULuvIt”]Gleich beim ersten mal bin iCH zensiert worden ,daß konnte iCH auch verstehen . Denn meine Wortwahl enthielt eventuel Codeworte die mein Anliegen möglicherweise unseriös erscheinen liesen .iCH wurde über E-mail darüber informiert , daß bemerkte iCH sofort . Aber noch besser fände iCH es den Text in der E-mail mit zurück zusenden ….[/quote]
    Seit wir die Kommentare moderieren, habe ich keinen Eintrag mit deinem Usernamen oder deiner Emailadresse gefunden, von daher kann ich das jetzt nicht nachvollziehen. Alle Kommentare, die ich bis jetzt nicht durchgelassen habe, hatten keinen erkennbaren Bezug zum Thema des Artikels.

  11. RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”ULuvIt”]Gleich beim ersten mal bin iCH zensiert worden ,daß konnte iCH auch verstehen . Denn meine Wortwahl enthielt eventuel Codeworte die mein Anliegen möglicherweise unseriös erscheinen liesen .iCH wurde über E-mail darüber informiert , daß bemerkte iCH sofort . Aber noch besser fände iCH es den Text in der E-mail mit zurück zusenden ….[/quote]
    Seit wir die Kommentare moderieren, habe ich keinen Eintrag mit deinem Usernamen oder deiner Emailadresse gefunden, von daher kann ich das jetzt nicht nachvollziehen. Alle Kommentare, die ich bis jetzt nicht durchgelassen habe, hatten keinen erkennbaren Bezug zum Thema des Artikels.

  12. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Gleich beim ersten mal bin iCH zensiert worden ,daß konnte iCH auch verstehen . Denn meine Wortwahl enthielt eventuel Codeworte die mein Anliegen möglicherweise unseriös erscheinen liesen .iCH wurde über E-mail darüber informiert , daß bemerkte iCH sofort . Aber noch besser fände iCH es den Text in der E-mail mit zurück zusenden .
    [quote name=”Dirk”]wer mal einen Verein geführt hat, der [/quote]ES sei nochmal angemerkt das V in DHV steht für Verband . Vereinsmeiereien finden anderswo ein Plätzchen .
    Zeichensetzung noch nicht sicher

  13. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Gleich beim ersten mal bin iCH zensiert worden ,daß konnte iCH auch verstehen . Denn meine Wortwahl enthielt eventuel Codeworte die mein Anliegen möglicherweise unseriös erscheinen liesen .iCH wurde über E-mail darüber informiert , daß bemerkte iCH sofort . Aber noch besser fände iCH es den Text in der E-mail mit zurück zusenden .
    [quote name=”Dirk”]wer mal einen Verein geführt hat, der [/quote]ES sei nochmal angemerkt das V in DHV steht für Verband . Vereinsmeiereien finden anderswo ein Plätzchen .
    Zeichensetzung noch nicht sicher

  14. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Hier Kommentieren kann eine abendfüllende Beschäftigung werden. Selbst wenn man irgendwann alle Cookies, Facebook, Scripts und so zuläßt, durfte ich bei meinen letzten beiden Kommentaren zu anderen Beiträgen gerade das Captcha bestimmt zwanzigmal probieren, bis es dann irgendwann klappte. Vielleicht habe ich ja was an den Augen, irgendwann funktionierte es dann zwar, aber insgesamt ist es eine Qual – vermutlich ist eine solche Schmerzhürde aber notwendig. Danke, daß der verwirrte User wohl jetzt eingebremst werden konnte!

  15. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Hier Kommentieren kann eine abendfüllende Beschäftigung werden. Selbst wenn man irgendwann alle Cookies, Facebook, Scripts und so zuläßt, durfte ich bei meinen letzten beiden Kommentaren zu anderen Beiträgen gerade das Captcha bestimmt zwanzigmal probieren, bis es dann irgendwann klappte. Vielleicht habe ich ja was an den Augen, irgendwann funktionierte es dann zwar, aber insgesamt ist es eine Qual – vermutlich ist eine solche Schmerzhürde aber notwendig. Danke, daß der verwirrte User wohl jetzt eingebremst werden konnte!

  16. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”Dirk”]Ich finde den Kritikpunkt das man die Bildfunktion abschalten sollte gut. Diese ganzen schwachsinnigen Bilder,.. da komm ich mir schon vor wie auf 9gag..[/quote]

    Die Bildfunktion ist für unregisterte Kommentarschreiber nun deaktiviert.

  17. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”Dirk”]Ich finde den Kritikpunkt das man die Bildfunktion abschalten sollte gut. Diese ganzen schwachsinnigen Bilder,.. da komm ich mir schon vor wie auf 9gag..[/quote]

    Die Bildfunktion ist für unregisterte Kommentarschreiber nun deaktiviert.

  18. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”Georg Wurth”][quote name=”Martin”]…dann richtet es so ein wie Youtube, wo man Spam als Spam markieren kann und andere sehen WAS als Spam eingestuft wird ! [/quote]

    ja, das wäre vielleicht eine gute Lösung, mal gucken, ob/wie das technisch umsetzbar ist.

    [/quote]

    im prinzip ja gerne, nur unterstützt unsere software jcomments diese funktion nicht. vielleicht kommt das noch in einer der kommenden versionen, bis dahin gehts leider nicht

  19. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”Georg Wurth”][quote name=”Martin”]…dann richtet es so ein wie Youtube, wo man Spam als Spam markieren kann und andere sehen WAS als Spam eingestuft wird ! [/quote]

    ja, das wäre vielleicht eine gute Lösung, mal gucken, ob/wie das technisch umsetzbar ist.

    [/quote]

    im prinzip ja gerne, nur unterstützt unsere software jcomments diese funktion nicht. vielleicht kommt das noch in einer der kommenden versionen, bis dahin gehts leider nicht

  20. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Hurra, es macht endlich wieder Spaß sich die Kommentare anzusehen – deswegen mache ich es auch wieder.

    Ich darf euch alle dazu einladen unser Forum zu nutzen, dort könnt ihr euch austauschen, vernetzen & mithelfen: http://hanfverband-dev.de/forum

  21. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Hurra, es macht endlich wieder Spaß sich die Kommentare anzusehen – deswegen mache ich es auch wieder.

    Ich darf euch alle dazu einladen unser Forum zu nutzen, dort könnt ihr euch austauschen, vernetzen & mithelfen: http://hanfverband-dev.de/forum

  22. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Ich finde den Kritikpunkt das man die Bildfunktion abschalten sollte gut. Diese ganzen schwachsinnigen Bilder,.. da komm ich mir schon vor wie auf 9gag..
    Das könnte wohl tatsächlich das Hauptproblem sein.

    Accounts halte ich für kontraproduktiv..

    Was ich nicht verstehe ist immer diese herbe Kritik gegen den DHV. Der DHV setzt sich immerhin ein.
    Es kam das Argument auf, dass der DHV sich nur mit politischem Krimskrams beschäftigt, der ja nichts bringt..

    Ich finde es gut das es überhaupt so einen Vereine gibt, der sich mit dem Thema beschäftigt und ich finde man muss das Thema von mehreren Aspekten her angehen.

    Wenn du, “Martin”, bessere Ideen hast, kannst du sie gerne umsetzen 😉 Alles was der Legalisierung hilft ist willkommen.
    Aber ob es dir was bringt noch mehr Diskussionsplattformen im Internet aufzumachen? Ich bezweifle es. Davon gibt es schon einige… Es fördert höchstens die Zahl der Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen. Und dann sind wir wieder genau an dem Punkt, an dem jemand sagt: “Ihr diskutiert zuviel und macht zu wenig”.

    Tut lieber was. Und alles dem DHV zuzuschieben halte ich nicht für gut. Es steckt immerhin viel Arbeit dahinter und es ist sicherlich nicht unproblematisch seinen Namen öffentlich zu dem Thema zu bekennen. Respekt!

    Georg und Max haben sehr viel getan. Wenn du willst das sich was ändert, dann hilf ihnen doch konkret, anstatt immer Schuld zuzuweisen.
    Engagier dich und organisier doch mal ein paar Veranstaltungen 😉 Dann kannst du was konkretes tun.

    Ich habe echt Respekt vor der Geduld von Georg. 5Mio Menschen sollen es ja angeblich sein, in derer Interesse die Legalisierung ist. Von den 5Mio merke ich nicht viel -.-

    Und wer mal einen Verein geführt hat, der wird schnell merken wie schwer es ist die große träge Masse (oder allein schon die Mitglieder!) zu etwas zu bewegen. Das ist oft frustrierend! Und meistens macht man das was man tut am Ende dann allein…

    Die die so große Töne spucken, sollen doch mal selbst was konkretes machen. Dann wirst du merken das das garnicht so einfach ist!

    Es sind doch soviele Leute hier auf den DHV-Seiten. Wie kann es sein, dass im DHV nur 2 Leute sind, die alles alleine regeln müssen?!

    Deswegen, wenn du konkret was auf die Beine stellen kannst, dann mach es erstmal und kritisiere nicht so gnadenlos die Fehler der anderen…

    Der DHV freut sich sicherlich über einige Helfer, die nicht nur groß daherreden und schimpfen, sondern auch gewillt sind selbst mitanzupacken 😉

  23. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Ich finde den Kritikpunkt das man die Bildfunktion abschalten sollte gut. Diese ganzen schwachsinnigen Bilder,.. da komm ich mir schon vor wie auf 9gag..
    Das könnte wohl tatsächlich das Hauptproblem sein.

    Accounts halte ich für kontraproduktiv..

    Was ich nicht verstehe ist immer diese herbe Kritik gegen den DHV. Der DHV setzt sich immerhin ein.
    Es kam das Argument auf, dass der DHV sich nur mit politischem Krimskrams beschäftigt, der ja nichts bringt..

    Ich finde es gut das es überhaupt so einen Vereine gibt, der sich mit dem Thema beschäftigt und ich finde man muss das Thema von mehreren Aspekten her angehen.

    Wenn du, “Martin”, bessere Ideen hast, kannst du sie gerne umsetzen 😉 Alles was der Legalisierung hilft ist willkommen.
    Aber ob es dir was bringt noch mehr Diskussionsplattformen im Internet aufzumachen? Ich bezweifle es. Davon gibt es schon einige… Es fördert höchstens die Zahl der Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen. Und dann sind wir wieder genau an dem Punkt, an dem jemand sagt: “Ihr diskutiert zuviel und macht zu wenig”.

    Tut lieber was. Und alles dem DHV zuzuschieben halte ich nicht für gut. Es steckt immerhin viel Arbeit dahinter und es ist sicherlich nicht unproblematisch seinen Namen öffentlich zu dem Thema zu bekennen. Respekt!

    Georg und Max haben sehr viel getan. Wenn du willst das sich was ändert, dann hilf ihnen doch konkret, anstatt immer Schuld zuzuweisen.
    Engagier dich und organisier doch mal ein paar Veranstaltungen 😉 Dann kannst du was konkretes tun.

    Ich habe echt Respekt vor der Geduld von Georg. 5Mio Menschen sollen es ja angeblich sein, in derer Interesse die Legalisierung ist. Von den 5Mio merke ich nicht viel -.-

    Und wer mal einen Verein geführt hat, der wird schnell merken wie schwer es ist die große träge Masse (oder allein schon die Mitglieder!) zu etwas zu bewegen. Das ist oft frustrierend! Und meistens macht man das was man tut am Ende dann allein…

    Die die so große Töne spucken, sollen doch mal selbst was konkretes machen. Dann wirst du merken das das garnicht so einfach ist!

    Es sind doch soviele Leute hier auf den DHV-Seiten. Wie kann es sein, dass im DHV nur 2 Leute sind, die alles alleine regeln müssen?!

    Deswegen, wenn du konkret was auf die Beine stellen kannst, dann mach es erstmal und kritisiere nicht so gnadenlos die Fehler der anderen…

    Der DHV freut sich sicherlich über einige Helfer, die nicht nur groß daherreden und schimpfen, sondern auch gewillt sind selbst mitanzupacken 😉

  24. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Hey Martin,

    ich kann deine Bedenken schon verstehen. Ich finde es ebenfalls sehr wichtig, dass jeder hier seine Meinung frei sagen darf. Allerdings kann ich deine Auffassung nicht teilen, dass es sich hier um eine Zensur in dem Sinne handelt, wodurch von DHV Seite aus Meinungen gesteuert werden sollen.
    Die vielen Kommentare zu einigen Themen hier sind wirklich sehr unübersichtlich geworden. Viele Kommentare sind ansich schon erstmal was gutes aber wenn zu viele Kommentare einfach das jeweilige Thema verfehlen, trägt es einfach dazu bei, dass es zu schwer wird, themenrelevante Beiträge für sich rauszufiltern. Ich gebe zu, ich habe glaube ich auch einige Kommentare abgegeben die nicht passten. Das hätte ich mir sparen können! Ich werde das in Zukunft auch berücksichtigen. Es ist nunmal nicht förderlich wenn z.B. zum Thema “Cannabis als Medizin” gleichzeitig noch “Cannabis Legalisierung”, “Schäden der Prohibition” und 3 andere Themen diskutiert werden. So ist es doch für alle schwerer sich zu orientieren und rauszufiltern was einem als wichtig erscheint. So gesehen halte ich deine Kritik schon für etwas überzogen.
    Gut finde ich allerdings, dass du auch Anregungen gibst, wie man es vielleicht anders handhaben könnte. Die Möglichkeit Bilder bei Bedarf abzuschalten und Beiträge als relevant oder eben nicht markieren zu können halte ich für eine gute, wenn nicht vielleicht sogar als bessere Alternative. Das sollten die Verantwortlichen ruhig in betracht ziehen.

    Der DHV verschwendet seine Zeit zu nahezu 100% mit Politik? Jaein würde ich sagen. Ich denke auch, dass es jetzt nicht unbedingt dazu führt, dass eine CDU z.B. ihre Haltung ändert. Von daher könnte man sagen:”Warum dafür so viel Zeit und Energie darauf verwenden?”. Auf der anderen Seite setzt es eben auch ein Zeichen, und zwar, hier ist gibt es Leute die wollen das ich darüber nachdenkt und vielleicht das noch wichtigere Zeichen…..wir sind hier und ihr werdet uns auch nicht wieder los indem hier uns als Randerscheinung abtut. Wir sind hier und wir bleiben hier, bis ihr euch endlich damit auseinandersetzt!
    Ich Stimme dir in dem Punkt zu, dass man viel mehr dafür tun muss, damit die Bevölkerung die Wahrheit erfährt und endlich aufgeklärt wird. Wir brauchen dringend viel mehr Öffentlichkeit, ganz klarer Fall!
    Beides ist wichtig Öffentlichkeit und Politik. Leider muss man es aber auch mal realistisch einordnen. Der DHV ist scheisse klein und die Mittel die zur Verfügung stehen, sind gerade ein kleines bisschen mehr als nichts. Um alle wichtigen Felder der Legalisierungsarbeit abdecken zu können bräuchte es Millionenbeträge und /oder viel mehr einzelne Organisationen die nach außen als Einheit auftreten und gemeinsam und koordiniert die Hebel ansetzen. Wenn alle Konsumenten in Deutschland + andere Befürworter (Mediziner, Betroffene, Landwirte, Unternehmen) nur einen Euro pro Kopf in einen Topf legen würden wären wir einen riesen Schritt weiter. Dann hätten wir diese Millionenbeträge längst und DHV, Schildover Kreis und alle möglichen Aktivisten könnten wesentlich mehr tun als das heute tatsächlich der Fall ist.

  25. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Hey Martin,

    ich kann deine Bedenken schon verstehen. Ich finde es ebenfalls sehr wichtig, dass jeder hier seine Meinung frei sagen darf. Allerdings kann ich deine Auffassung nicht teilen, dass es sich hier um eine Zensur in dem Sinne handelt, wodurch von DHV Seite aus Meinungen gesteuert werden sollen.
    Die vielen Kommentare zu einigen Themen hier sind wirklich sehr unübersichtlich geworden. Viele Kommentare sind ansich schon erstmal was gutes aber wenn zu viele Kommentare einfach das jeweilige Thema verfehlen, trägt es einfach dazu bei, dass es zu schwer wird, themenrelevante Beiträge für sich rauszufiltern. Ich gebe zu, ich habe glaube ich auch einige Kommentare abgegeben die nicht passten. Das hätte ich mir sparen können! Ich werde das in Zukunft auch berücksichtigen. Es ist nunmal nicht förderlich wenn z.B. zum Thema “Cannabis als Medizin” gleichzeitig noch “Cannabis Legalisierung”, “Schäden der Prohibition” und 3 andere Themen diskutiert werden. So ist es doch für alle schwerer sich zu orientieren und rauszufiltern was einem als wichtig erscheint. So gesehen halte ich deine Kritik schon für etwas überzogen.
    Gut finde ich allerdings, dass du auch Anregungen gibst, wie man es vielleicht anders handhaben könnte. Die Möglichkeit Bilder bei Bedarf abzuschalten und Beiträge als relevant oder eben nicht markieren zu können halte ich für eine gute, wenn nicht vielleicht sogar als bessere Alternative. Das sollten die Verantwortlichen ruhig in betracht ziehen.

    Der DHV verschwendet seine Zeit zu nahezu 100% mit Politik? Jaein würde ich sagen. Ich denke auch, dass es jetzt nicht unbedingt dazu führt, dass eine CDU z.B. ihre Haltung ändert. Von daher könnte man sagen:”Warum dafür so viel Zeit und Energie darauf verwenden?”. Auf der anderen Seite setzt es eben auch ein Zeichen, und zwar, hier ist gibt es Leute die wollen das ich darüber nachdenkt und vielleicht das noch wichtigere Zeichen…..wir sind hier und ihr werdet uns auch nicht wieder los indem hier uns als Randerscheinung abtut. Wir sind hier und wir bleiben hier, bis ihr euch endlich damit auseinandersetzt!
    Ich Stimme dir in dem Punkt zu, dass man viel mehr dafür tun muss, damit die Bevölkerung die Wahrheit erfährt und endlich aufgeklärt wird. Wir brauchen dringend viel mehr Öffentlichkeit, ganz klarer Fall!
    Beides ist wichtig Öffentlichkeit und Politik. Leider muss man es aber auch mal realistisch einordnen. Der DHV ist scheisse klein und die Mittel die zur Verfügung stehen, sind gerade ein kleines bisschen mehr als nichts. Um alle wichtigen Felder der Legalisierungsarbeit abdecken zu können bräuchte es Millionenbeträge und /oder viel mehr einzelne Organisationen die nach außen als Einheit auftreten und gemeinsam und koordiniert die Hebel ansetzen. Wenn alle Konsumenten in Deutschland + andere Befürworter (Mediziner, Betroffene, Landwirte, Unternehmen) nur einen Euro pro Kopf in einen Topf legen würden wären wir einen riesen Schritt weiter. Dann hätten wir diese Millionenbeträge längst und DHV, Schildover Kreis und alle möglichen Aktivisten könnten wesentlich mehr tun als das heute tatsächlich der Fall ist.

  26. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Bis hier sehr viele Kommentare, auftauchten, die oft nicht themenbezogen waren, habe ich immer mit gelesen.

    Ich begrüße es, wenn der DHV sich
    bemüht, hier wieder eine themenbezogene Diskussion zu fördern.

  27. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Bis hier sehr viele Kommentare, auftauchten, die oft nicht themenbezogen waren, habe ich immer mit gelesen.

    Ich begrüße es, wenn der DHV sich
    bemüht, hier wieder eine themenbezogene Diskussion zu fördern.

  28. RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”Martin”]…dann richtet es so ein wie Youtube, wo man Spam als Spam markieren kann und andere sehen WAS als Spam eingestuft wird ! [/quote]

    ja, das wäre vielleicht eine gute Lösung, mal gucken, ob/wie das technisch umsetzbar ist.

    [quote name=”Martin”]Leute können immer noch über andere Plattformen diskutieren, und dort wird es keiner verbieten sich über den DHV und seine Zensur zu äußern. …[/quote]

    Es geht im Wesentlichen um themenfremde Kommentare, die die Kommentarliste praktisch unlesbar machen, schon von der Menge her.
    Der Text oben verweist doch auf das DHV-Forum; dort kann alles mögliche über Cannabis und DHV diskutiert werden, hier sprengt das oft den Rahmen und zerfasert.
    Mir geht es vor allem darum, dass die Kommentare zum Thema des Beitrags passen und möglichst weitere Informationen oder ein Meinungsbild dazu hergeben, dann lohnt es sich auch, das mal durchzuscrollen.
    Da du dich hier zum Thema äußerst, schalte ich das frei, auch wenn es mir natürlich nicht gefällt, was du schreibst.

    Kritik nehmen wir gern, wenn sie konstruktiv ist. Wenn du den DHV und/oder mich sowieso total scheiße findest und nur deinen Dreck drüberkippen willst, ja, dann mach das doch woanders..

  29. RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    [quote name=”Martin”]…dann richtet es so ein wie Youtube, wo man Spam als Spam markieren kann und andere sehen WAS als Spam eingestuft wird ! [/quote]

    ja, das wäre vielleicht eine gute Lösung, mal gucken, ob/wie das technisch umsetzbar ist.

    [quote name=”Martin”]Leute können immer noch über andere Plattformen diskutieren, und dort wird es keiner verbieten sich über den DHV und seine Zensur zu äußern. …[/quote]

    Es geht im Wesentlichen um themenfremde Kommentare, die die Kommentarliste praktisch unlesbar machen, schon von der Menge her.
    Der Text oben verweist doch auf das DHV-Forum; dort kann alles mögliche über Cannabis und DHV diskutiert werden, hier sprengt das oft den Rahmen und zerfasert.
    Mir geht es vor allem darum, dass die Kommentare zum Thema des Beitrags passen und möglichst weitere Informationen oder ein Meinungsbild dazu hergeben, dann lohnt es sich auch, das mal durchzuscrollen.
    Da du dich hier zum Thema äußerst, schalte ich das frei, auch wenn es mir natürlich nicht gefällt, was du schreibst.

    Kritik nehmen wir gern, wenn sie konstruktiv ist. Wenn du den DHV und/oder mich sowieso total scheiße findest und nur deinen Dreck drüberkippen willst, ja, dann mach das doch woanders..

  30. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Lieber “Redakteur”,

    nur weil du meinen Kommentar, der das Offensichtliche aussagt, veröffentlicht hast, heißt das noch lange nicht, dass wir das nun als Maßstab sehen werden.
    Ihr werdet genau wie im Deutschland “Dialog” die Kommentare ZENSIEREN die euch nicht in den Kram passen. Wenn jemand hier sagt, die Politiker sind bestochen, gekauft, die Medien sind korrupt, die Regierung ist korrupt, alle arbeiten der Pharmaindustrie zu und da ist nichts was wir tun können, wenn wir die Wahrheit nicht veröffentlichen können, und der DHV blockiert nun auch den Austausch von Informationen, dann werdet ihr dies wahrscheinlich in Zukunft als SPAM bezeichnen.

    Es ist ja nichts Neues, dass Georg W. selbst, nicht an Cannabis Medizin glaubt, oder dass es gar bei Krebs hilft. Daher hat der DHV und sein Standpunkt kaum noch Gewicht für die Leute die verstanden haben mit welchen Gegnern wir es wirklich zu tun haben.

    Die Politik, mit welcher ihr 100% eurer Zeit nahezu verschwendet, wird uns NICHTS bringen, wir müssen das Volk informieren und aufklären, wo genau passiert das jetzt ?! Bestimmt nicht mehr hier.

    Das Problem mit der Zensur ist, dass FB und Youtube schon damit angefangen haben und dies schränkt unsere Redefreiheit ein, was eines unserer RECHTE ist, welches mit der PROHIBITION allein schon genügend unterdrückt wird. Einschlagende Kommentare werden von FB und YT entfernt, das gleiche beim Dialog über Deutschland. Wenn der DHV dies nun auch tut, dann liegt es einfach zu nahe, dass man euch in die gleiche Kategorie stecken muss, wo nur noch Halbwahrheiten ans Tageslicht kommen.

    Wir können hier alle verstehen, dass es ein kleines Spam Problem gibt auf euren Seiten, was ihr allein durch das Deaktiverein der “Bild Funktion”hätte beheben können. Aber dies auf die [u][b]pseudo-demokratische Weise[/b][/u] zu lösen, wie… oh, wir müssen den Spam blockieren, und dabei fällt die Meinungsfreiheit eben mit unter den Tisch. Dies ist GENAU DAS was die Politik/Medien veranstalten, REGELN und GESETZE die einem angeblichen Zweck dienen, dann aber missbraucht werden, um die Meinung des Volkes nach außen hin zu vernebeln und Fee Speech zu begraben.

    Hoffentlich überlegt ihr es euch gut. Wie dem auch sei, wir werden andere Plattformen einrichten wo die Hanffreunde sich austauschen können, was wir ohnehin brauchen. Vielleicht hilft uns die Zensur auf allen anderen Seiten und nun auch beim DHV dabei, eine große Fanbase zu schaffen. wie heisst es noch gleich – one man’s loss is another man’s gain –

    Unsere Bewegung wird weitergehen, mit oder ohne Zensur von euch und mit oder ohne die Hilfe des DHVs.

    Alles gute mit dem Geschäft was die Prohibition so bringt, solange sie noch besteht. Mal sehen wie lange die Leute Lust haben, weiter NULL Vorschritt zu sehen und auf die Politik zu warten, bis sie sich den echten Aktivisten anschließen.

    [b]Hier ist was Redaktion bedeutet:[/b]

    Redaktion = engl. Redaction = To redact can also mean to select or adapt ([u][b]as by obscuring or removing sensitive information[/b][/u]) from a document prior to publication or release.

  31. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Lieber “Redakteur”,

    nur weil du meinen Kommentar, der das Offensichtliche aussagt, veröffentlicht hast, heißt das noch lange nicht, dass wir das nun als Maßstab sehen werden.
    Ihr werdet genau wie im Deutschland “Dialog” die Kommentare ZENSIEREN die euch nicht in den Kram passen. Wenn jemand hier sagt, die Politiker sind bestochen, gekauft, die Medien sind korrupt, die Regierung ist korrupt, alle arbeiten der Pharmaindustrie zu und da ist nichts was wir tun können, wenn wir die Wahrheit nicht veröffentlichen können, und der DHV blockiert nun auch den Austausch von Informationen, dann werdet ihr dies wahrscheinlich in Zukunft als SPAM bezeichnen.

    Es ist ja nichts Neues, dass Georg W. selbst, nicht an Cannabis Medizin glaubt, oder dass es gar bei Krebs hilft. Daher hat der DHV und sein Standpunkt kaum noch Gewicht für die Leute die verstanden haben mit welchen Gegnern wir es wirklich zu tun haben.

    Die Politik, mit welcher ihr 100% eurer Zeit nahezu verschwendet, wird uns NICHTS bringen, wir müssen das Volk informieren und aufklären, wo genau passiert das jetzt ?! Bestimmt nicht mehr hier.

    Das Problem mit der Zensur ist, dass FB und Youtube schon damit angefangen haben und dies schränkt unsere Redefreiheit ein, was eines unserer RECHTE ist, welches mit der PROHIBITION allein schon genügend unterdrückt wird. Einschlagende Kommentare werden von FB und YT entfernt, das gleiche beim Dialog über Deutschland. Wenn der DHV dies nun auch tut, dann liegt es einfach zu nahe, dass man euch in die gleiche Kategorie stecken muss, wo nur noch Halbwahrheiten ans Tageslicht kommen.

    Wir können hier alle verstehen, dass es ein kleines Spam Problem gibt auf euren Seiten, was ihr allein durch das Deaktiverein der “Bild Funktion”hätte beheben können. Aber dies auf die [u][b]pseudo-demokratische Weise[/b][/u] zu lösen, wie… oh, wir müssen den Spam blockieren, und dabei fällt die Meinungsfreiheit eben mit unter den Tisch. Dies ist GENAU DAS was die Politik/Medien veranstalten, REGELN und GESETZE die einem angeblichen Zweck dienen, dann aber missbraucht werden, um die Meinung des Volkes nach außen hin zu vernebeln und Fee Speech zu begraben.

    Hoffentlich überlegt ihr es euch gut. Wie dem auch sei, wir werden andere Plattformen einrichten wo die Hanffreunde sich austauschen können, was wir ohnehin brauchen. Vielleicht hilft uns die Zensur auf allen anderen Seiten und nun auch beim DHV dabei, eine große Fanbase zu schaffen. wie heisst es noch gleich – one man’s loss is another man’s gain –

    Unsere Bewegung wird weitergehen, mit oder ohne Zensur von euch und mit oder ohne die Hilfe des DHVs.

    Alles gute mit dem Geschäft was die Prohibition so bringt, solange sie noch besteht. Mal sehen wie lange die Leute Lust haben, weiter NULL Vorschritt zu sehen und auf die Politik zu warten, bis sie sich den echten Aktivisten anschließen.

    [b]Hier ist was Redaktion bedeutet:[/b]

    Redaktion = engl. Redaction = To redact can also mean to select or adapt ([u][b]as by obscuring or removing sensitive information[/b][/u]) from a document prior to publication or release.

  32. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Viele Hanffreunde werden sich vom DHV hiermit verabschieden, da ZENSUR etwas ist was sich ein Verein der sich als die Stimme der Hanffreunde bezeichnet, nicht leisten sollte. Sehr traurig. Meine Freunde und ich werden daher bei euch kein Mitglied werden und wir werden bei jeder Gelegenheit alle drauf hinweisen, dass ihr genau wie alle anderen anti-Cannabis Seiten unsere STIMME zensiert.

    ich weiß schon, mein Kommentar wird nicht veröffentlicht, wegen eurer Zensur. Aber ihr lest es ja noch, daher wollte ich euch nur informieren, diese Methode wird euch zum großen Nachteil werden, da die meisten Hanffreunde heute erkannt haben, dass die anti-Cannabis Lobby einzig und allein durch ZENSUR der Wahrheit so stark ist (siehe Dialog über Deutschland !!! )

    überlegt euch besser etwas anderes, wie grooveman sagte, da ihr sonst mit Sicherheit die Konsequenzen tragen werdet. Wenn Ihr nicht wollt, dass der Eindruck entsteht, dass euer Geschäft Priorität vor der Legalisierung und den Ansichten EURER Unterstützer hat, dann richtet es so ein wie Youtube, wo man Spam als Spam markieren kann und andere sehen WAS als Spam eingestuft wird !
    Leute können immer noch über andere Plattformen diskutieren, und dort wird es keiner verbieten sich über den DHV und seine Zensur zu äußern. Diese Dinge werden sich rumsprechen; Dies ist keine Drohung, sondern ein Versprechen 😉

  33. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Viele Hanffreunde werden sich vom DHV hiermit verabschieden, da ZENSUR etwas ist was sich ein Verein der sich als die Stimme der Hanffreunde bezeichnet, nicht leisten sollte. Sehr traurig. Meine Freunde und ich werden daher bei euch kein Mitglied werden und wir werden bei jeder Gelegenheit alle drauf hinweisen, dass ihr genau wie alle anderen anti-Cannabis Seiten unsere STIMME zensiert.

    ich weiß schon, mein Kommentar wird nicht veröffentlicht, wegen eurer Zensur. Aber ihr lest es ja noch, daher wollte ich euch nur informieren, diese Methode wird euch zum großen Nachteil werden, da die meisten Hanffreunde heute erkannt haben, dass die anti-Cannabis Lobby einzig und allein durch ZENSUR der Wahrheit so stark ist (siehe Dialog über Deutschland !!! )

    überlegt euch besser etwas anderes, wie grooveman sagte, da ihr sonst mit Sicherheit die Konsequenzen tragen werdet. Wenn Ihr nicht wollt, dass der Eindruck entsteht, dass euer Geschäft Priorität vor der Legalisierung und den Ansichten EURER Unterstützer hat, dann richtet es so ein wie Youtube, wo man Spam als Spam markieren kann und andere sehen WAS als Spam eingestuft wird !
    Leute können immer noch über andere Plattformen diskutieren, und dort wird es keiner verbieten sich über den DHV und seine Zensur zu äußern. Diese Dinge werden sich rumsprechen; Dies ist keine Drohung, sondern ein Versprechen 😉

  34. Anonymous

    Varulfen
    Ich finde das dass eine Sehr gute Entscheidung sein wird.
    Ich zum Beispiel habe mir immer gerne die Zeit genommen, damit ich alle Kommentare lesen konnte und wenn es meines er achtens angebracht war, selber zu Kommentieren.
    Die gelesenen Meinungen und Berichte habe ich in meinem Bekanntenkreis auch gerne ausführlich diskuttiert.
    Seit dem rum “gespamme” ist es mir persönlich kaum noch möglich produktiv mit den Kommentaren umzugehen, ich denke es wird vielen anderen ähnlich gehen; es defammiert eure und auch eurer Mitstreiter Arbeit, dass kann/ konnte nicht weiter tolleriert werden.

    Ein kleine allgemeine Anmerkung dazu:
    Seit der DHV in meiner Favoritenliste, im Schnellzugriff liegt interessiere ich mich wieder für Politik, ich spiele mit dem Gedanken selber aktiv zu werden, aber das ist eine andere Geschichte.

    Auf diesem Wege ein großes Dankeschön.

  35. Anonymous

    Varulfen
    Ich finde das dass eine Sehr gute Entscheidung sein wird.
    Ich zum Beispiel habe mir immer gerne die Zeit genommen, damit ich alle Kommentare lesen konnte und wenn es meines er achtens angebracht war, selber zu Kommentieren.
    Die gelesenen Meinungen und Berichte habe ich in meinem Bekanntenkreis auch gerne ausführlich diskuttiert.
    Seit dem rum “gespamme” ist es mir persönlich kaum noch möglich produktiv mit den Kommentaren umzugehen, ich denke es wird vielen anderen ähnlich gehen; es defammiert eure und auch eurer Mitstreiter Arbeit, dass kann/ konnte nicht weiter tolleriert werden.

    Ein kleine allgemeine Anmerkung dazu:
    Seit der DHV in meiner Favoritenliste, im Schnellzugriff liegt interessiere ich mich wieder für Politik, ich spiele mit dem Gedanken selber aktiv zu werden, aber das ist eine andere Geschichte.

    Auf diesem Wege ein großes Dankeschön.

  36. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Habe mir schon fast gedacht, dass dies noch andere stört. Die meisten dieser Beiträge waren inhaltlich eher nichtssagend, aber hauptsache mit schönen, oder mitleidserregenden Bildern und plakativen Parolen geschmückt. Dass die meisten Leute, die hier die Kommentare lesen, nicht noch von Hanf und seinen vielfältigen Vorteilen überzeugt werden müssen, schien Natural News wie eines der Pseudonyme war nicht in den Sinn zu kommen.
    Dass die Kommentare nun moderiert werden scheint ein notwendiges Übel, aber immerhin wird man jetzt hoffentlich nicht mehr 20 Beiträge scrollen müssen um zum nächsten Themenbezogenen Beitrag zu kommen.
    Wünsche dem DHV und allen Hanffreunden einen guten Start ins neue Jahr.

  37. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Habe mir schon fast gedacht, dass dies noch andere stört. Die meisten dieser Beiträge waren inhaltlich eher nichtssagend, aber hauptsache mit schönen, oder mitleidserregenden Bildern und plakativen Parolen geschmückt. Dass die meisten Leute, die hier die Kommentare lesen, nicht noch von Hanf und seinen vielfältigen Vorteilen überzeugt werden müssen, schien Natural News wie eines der Pseudonyme war nicht in den Sinn zu kommen.
    Dass die Kommentare nun moderiert werden scheint ein notwendiges Übel, aber immerhin wird man jetzt hoffentlich nicht mehr 20 Beiträge scrollen müssen um zum nächsten Themenbezogenen Beitrag zu kommen.
    Wünsche dem DHV und allen Hanffreunden einen guten Start ins neue Jahr.

  38. RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    So ähnlich haben wir das auch vor. Es gibt die Möglichkeit, einen account zu bekommen. Du bist der erste, dem ich einen einrichte. Ich schick dir gleich die Zugangsdaten. Aber halte dich an die Themen der Beiträge! 🙂

  39. RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    So ähnlich haben wir das auch vor. Es gibt die Möglichkeit, einen account zu bekommen. Du bist der erste, dem ich einen einrichte. Ich schick dir gleich die Zugangsdaten. Aber halte dich an die Themen der Beiträge! 🙂

  40. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Grundsätzlich eine gute Sache, nur Schade dass jetzt ein oder zwei Spinner es schaffen, euch soviel Arbeit zu machen. Auf anderen Websiten rastet diese Person ja auch nicht so aus…

    Wäre es nicht sinnvoller, eine Art Account-System für die DHV Website einzurichten? Eventuell sogar mit einer besonderen Registrierung für DHV-Sponsoren, so dass besondere Inhalte exklusiv oder für eine gewisse Zeit exklusiv veröffentlicht werden können? Das hätte viele Vorteile und Optionen für die Zukunft glaube ich.

    Wenn dann jemand mit seinem Account spamt, wird einfach der Account gelöscht.

  41. Anonymous

    RE: Kommentare zu DHV-Nachrichten und -Blog ab sofort moderiert
    Grundsätzlich eine gute Sache, nur Schade dass jetzt ein oder zwei Spinner es schaffen, euch soviel Arbeit zu machen. Auf anderen Websiten rastet diese Person ja auch nicht so aus…

    Wäre es nicht sinnvoller, eine Art Account-System für die DHV Website einzurichten? Eventuell sogar mit einer besonderen Registrierung für DHV-Sponsoren, so dass besondere Inhalte exklusiv oder für eine gewisse Zeit exklusiv veröffentlicht werden können? Das hätte viele Vorteile und Optionen für die Zukunft glaube ich.

    Wenn dann jemand mit seinem Account spamt, wird einfach der Account gelöscht.